INDU Electric Gerber GmbH - Ihr kompetenter Ansprechpartner in Sachen Stromversorgung Link to UK Site Link to FR Site Link to Russion Site Link to Spanish Site Link to US Site Link zur Deutschen Internetseite
INDU-ELECTRIC DE

Festlegung der Auswahlparameter gemäß Norm IEC /DIN EN 61439-1 Anhang C

Festlegung der Auswahlparameter gemäß Norm IEC /DIN EN 61439-1 Anhang C

In der folgenden Tabelle können Sie die Standardwerte der von INDU-ELECTRIC hergestellten mobilen Verteilern ablesen. Gemäß der oben aufgeführten Norm sind bei Angebotserstellung zwischen Anwender und Hersteller entsprechende Absprachen zu treffen, wenn vom Kunden Abweichungen von den genannten INDU-ELECTRIC  Standard Werten gefordert sind.

Vom Anwender sind gemäß DIN 61439-1 folgende Funktionen und Merkmale festzulegen.

Eigenschaft Normvorgabe INDU Standard
System nach Art der Erdverbindung TN TN
Nennspannung/Bemessungsspannung bis max 1000V 400V AC
Transiente Überspannungen Überspannungskat.,I-IV II
Zeitweilige Überspannung Siehe Tabelle 8,9,10 2000V AC
Bemessungsfrequenz DC/50/60HZ 50HZ
Kurzschlussfestigkeit bis 125A =10KA
400A = 20KA
SCPD (Kurzschlussschutzeinrichtung) in der Einspeisung mobile Verteilerwerden in der Regel mit Steckvorr. eingespeist
Koordination zwischen SCPD inner/außerhalb des Steckdosenverteilers vorhanden/installieren/einbauen Kundenabhängig
Art des Schutz gegen elektrischem Schlag(dient dem Schutz gegen elektrischem Schlag durchwirktes Berühren innerhalb des Verteilers während des bestimmungsgemäßen Betriebs. örtliche Anforderungen beachten Basisschutz
Art des Schutz gegen elektrischem Schlag-FehlerschutzDieser Schutz dient dem Schutz gegen die Fehler in einem INDU-ELECTRIC Verteiler  Automatische Abschaltung/Schutzisolierung artikelabhängig:  Automatische Abschaltung oder Schutzisolierung
Aufstellungsort Innenraum/Freiluft Artikelabhängig
Schutzart IP xx IP 44
Schutz gegen mechanische Einwirkungen Angabe des IK codes IK 10
Beständigkeit gegen UV Strahlung für Freiluftaufstellung gefordert hohe Beständigkeit
Umgebungstemperatur-Grenzwerte Freiluft 25CInnenrau 50% bei 40C -25C -45C
Verschmutzungsgrad 1,2,3,4 3 (industrielle Umgebung)
Höhenlage 2000 Meter
EMV Umgebung A/B B
Besondere Betriebsbedingungen wie EX Zone, Vibrationen nicht definiert
Anforderungen an Lagerung u. Transport (Art des Transports, abweichende Umgebungsbedingungen, max. Abmessungen, Verpackungsanforderungen) keine siehe Manual
Anforderungen an Zugängigkeit für Betrieb,Überprüfung, Wartungoder Erweiterung keine Überprüfung-Wartung nur durch Fachpersonal.
Trennung der Abgangsstromkreise durch Steckvorrichtungen oder Steckverbinder.
Bemessungsstrom der Schaltgerätekombination artikelabhängig
Bemessungsbelastungsfaktor(RDF) RDF für Stromkreise / RDF für ges. Stromverteiler RDF siehe Indu-Manual
Querschnittsverhältnis zwischen Außenleiter und N für Ströme im N bis 50% der Außenleiter, sonst Sondervereinbarung notwendig! Außenleiterquerschnitt= Neutralleiterquerschnitt